Förderprojekte | 2018

Stiftungsarbeit 2018  | Stiftung fördert Anschaffung einer intraoperativen 3D-Navigation

(v.l.) Dr. Stolpe (1. stv. CES-Vorstandsvorsitzender), Prof. Dr. Brunner (Klinikum Agatharied), Prof. Dr. Lackner (CES-Vorstandsvorsitzender) bei der Übergabe.
Bildnachweis: Vorstand der Claus-Enneker-Stiftung / Klnikum Agatharied

Zum Zweck der Förderung der Weiterentwicklung eines technologischen Verfahrens der klinischen Traumamedizin im Rahmen der Gesundheitspflege gemäß Antrag 25 10.2018 (Prof. Dr. med. U. H. Brunner) wurde dem Freundeskreis des Krankenhauses Agatharied e. V. in 2018 ein Betrag von € 20.000,- als anteiligen zweckgebundenen Innovationszuschuss zur Anschaffung einer intraoperativen Navigation in Kombination mit einem 3D-C-Bogen zugewendet. Die Kombination aus intraoperativer Navigation und 3D-Bildgebung stellt eine wichtige technische Innovation zur Verbesserung der Patientenversorgung in Traumatologie und insbesondere Wirbelsäulenchirurgie dar.

Aktuelle Vorstandsthemen | 2021/2022

  • Deutschsprachiges "airborne acute medicine" Symp. | 2022
  • International "airborne acute medicine" Symp. | 2023
  • Nationales Enneker Forum Falkenstein | 2021
  • Enneker thinktank | 2022
  • Forschungsförderung für 2022/2022
  • International "airborne acute medicine" Symp. | 2022
  • CES-Ferienprogramm Inning| 2022
  • CES-Wissenschaftpreise | 2022
  • CES-Forschungsstipendien Akutmedizin 2022
  • Stiftungsmarketing für die Jahre 2021/2022